SportDiver underwater case for iPhone® (SL400)
  • For almost all iPhones starting from iPhone 7
  • Incl. SportDiver camera-app for iOS 12 and higher
  • No cable connection to iPhone with wireless Bluetooth
  • Waterproof down to 40m depth
Read product description

Category: Foto & Video Zubehör


285,00 €
285.00000000

including VAT. Depending on your delivery address, VAT may vary at checkout. For other items see details. No shipping costs to: AT BE BG CY CZ DE DK EE ES FI FR GR HR HU IE IT LT LU LV MT NL PL PT RO SE SI SK , shipping

Recommended retail price: 299,00 €
Available now!

Shipping time DE: 2 - 3 workdays

Shipping time EU: 5 - 8 workdays

Accessories to order:

+ 15,90 €
+ 15,90 €
+ 13,50 €
 



Videos
SportDiver for iPhone® Unboxing & Setup

Our bundle recommended for you:

SportDiver underwater case for iPhone® (SL400)
SportDiver Pro 2500 Set for iPhone® (SL401)
+ 285,00 €
+ 639,00 €
Total price 924,00 € *


 

SportDiver Underwater Case for iPhone®
(SL400)

Breathtaking photos and action-loaded videos up to 40 m

Main features

For iPhone® 7, 7 Plus, 8, 8 Plus, X, Xr, Xs, Xs Max, 11, 11 Pro Max, SE (2nd generation)*, 12, 12 Mini, 12 Pro, 12 Pro Max

* SportDiver App requires Apple iPhone® operating System iOS 12 or higher.


Easy control - large shutter release and control buttons for easy operation, even with thick diving gloves.

With the SportDiver case you can access all popular camera settings. Get creative with the advanced camera settings. Adjust zoom, exposure (EV), automatic / manual focus, white balance, color tone, lens selection, RAW + JPEG mode, live photo and background blur according to your needs (on available iPhone models). Note: The background blur setting is only available on iPhone® models with multiple lenses.

Take photos or videos - Easy switch between photo and video modes. The app uses camera technology that is compatible with every iPhone® model.

 

Double alarm in the event of moisture ingress. The SportDiver housing has "Dual Leak Alarms" - an internal moisture and vacuum pressure alarm. These alert the diver with display warnings, audio and LED signals if the housing pressure drops or if moisture and leaks are detected.

Removable underwater color correction filter - For natural colors underwater.

 


Includes the free SeaLife SportDiver camera app for iOS 12 and higher. In contrast to other smartphone-case apps, this app goes without annoying in-app purchases or ads.

Playback of photos and videos - The app playback mode shows photos and videos in full size with vertical thumbnails for easy and quick finding of all files. Videos are played automatically when selected, all files are also saved on the iPhone camera roll.


Bluetooth® wireless technology - The SportDiver underwater case automatically connects to the iPhone and the SportDiver app using the wireless Bluetooth® Low Energy (LE) 5 technology - cables or buttons are not necessary. Another plus: the extremely low power consumption!


The retaining spring and rubberized fixing pin hold the iPhone securely in the housing and offer additional shock protection.


Expandable with Sea Dragon underwater photo and video lamps..


Three 1 / 4-20 tripod mounts - suitable for all Flex-Connect systems as well as all rails with standard tripod threads.


Cam-lock locking mechanism seals the SportDiver case easily and reliably.


Operated with two AAA batteries, the case provides an operating time of over 50 hours with continuous use. AAA batteries are available everywhere, no matter where your adventure takes you.


Anti-fog design when using a Moisture Muncher capsule inside the case.


Tested down to a maximum depth of 40 m - each case is individually tested for the maximum operation Depth.

Specifications

Internal dimensions: 160 mm x 79 mm
Compatible iPhone® models: 7, 7 Plus, 8, 8 Plus, X, Xr, Xs, Xs Max, 11, 11 Pro Max, SE (2nd generation), 12, 12 Mini, 12 Pro, 12 Pro Max
Maximum opertion depth: 40 m
Battery: 2x AAA batteries (alkaline or NiMH)
Battery life: 50 hours
Two LED displays: leak alarm and pressure display:

  • Flashes green when no proper vacuum pressure.
  • Lights up green when the vacuum pressure is OK.
  • Flashes red when moisture penetration is detected.

Power / wireless connection status

  •  Flashes blue when turned on and not wirelessly connected,
  •  Lights up blue when powered on and connected wirelessly.

Wireless technology: Bluetooth® Low Energy (LE)
App language: English
Operating instructions: Including printed operating instructions in English. Spanish, German, French, Italian and Dutch available for download from the SeaLife website.
Controls: Shutter, mode, up (zoom / focus +), down (zoom / focus -), playback and camera settings.
Operating Temperature: Underwater: 33 ° F to 110 ° F, on land: 0 ° F to 120 ° F
Storage temperature: -20 ° F to 140 ° F
O-ring: Main O-ring: TPE (requires silicone grease supplied)
Lens connection: Optical glass lens connection. The lens frame allows a color correction filter to be attached underwater.
LCD Window: Full screen polycarbonate optical display window
(Optional screen protector available separately)
Tripod mount: Three standard ¼-20 tripod threads for attaching accessories.
Carrying strap: SeaLife Deluxe padded carrying strap with fastening clip.
Material: Polycarbonate housing with 304-316 stainless steel and hard-anodized T6061 aluminum metal fittings.
External dimensions: 213.1 mm x 125.7 mm x 54.8 mm
Weight: Underwater housing only 641g - plus iPhone® weight to calculate total buoyancy.
Buoyancy: Positive 100g only underwater housing - minus the iPhone® weight to calculate the total buoyancy.
Warranty: 1 year limited warranty or longer, depending on government regulations.
Certification: CE, ROHS, FCC (FCC-ID: 2ACKF-SL400)
App: SportDiver app for iOS
App Compatibility: iOS 12 and higher.
Note: The SportDiver camera app supports iPhone®s operated with the current and earlier iOS versions from Apple. Subject to changes as determined by Apple.
Modes:  Photo - Takes a single picture each time the shutter button is pressed.
 Video - Press the shutter button to start / stop video recording.
Settings - Adjust the settings of the iPhone® camera (see below).
Playback - View photos and videos.
Settings: Exposure value (EV): -3.0 above +3.0 in .3 stop steps
Focus: automatic or manual
White Balance (WB): Automatic or Manual (3000K to 8000K)
Color shade: +150 to -150 color shade
Lens: Select one or more lenses (depending on the phone model)
RAW + JPEG Record RAW image file (depends on phone model)
Live Photo: On or Off (records video clip 1 sec before taking picture)
Background blur: On or off (as in portrait mode on iPhone® with multiple lenses)
Energy saving: Off, 1, 2 or 5 min. (Screen dimming, switch on by pressing any key)
Display brightness: From 10% to 100%
Leak alarm on or off (audio alarm and warning message if mositure ingress is detected)
Delete function: Yes, press the OK button twice to delete selected files in playback mode.
Battery level indicator: Shows the remaining battery life of the iPhone® and case
Zoom: Yes, from 1x to 10x in 0.5x steps

SportDiver Underwater Smartphone Housing
Color-correction filter
Vacuum pump
Rubber Grip Tabs (12x Small, 12x Medium and 12x Large)
Spare O-rings (1x Main O-ring and 1x Vacuum Check Port O-ring)
O-ring lubricant
O-ring removal tool
Deluxe wrist strap with clip
Moisture Muncher sampler pack (1 capsule)
AAA alkaline batteries (2)
EVA carry case

SportDiver Gehäuse

1. Wichtige Produktinformation

2. iPhone 11 / 12 Pro Max in das SportDiver Gehäuse einlegen

3. Das Gehäuse lässt sich nicht öffnen

4. “Keep pumping” oder “Leak Detected” Nachricht erscheint während der 3,5-minütigen Leckage-Analyse

5. Leak Alarm erscheint sobald das Gehäuse eingeschaltet wird

6. Befestigen der Handschlaufe am Unterwassergehäuse

7. Beschlagen der Gehäuselinse

8. Lichtflecken auf dem Foto

9. Siri wird gestartet, wenn das iPhone in das Gehäuse gesteckt wird

SportDiver App

10. Leak Alarm wird beim Einsetzen des Telefons in das Gehäuse aktiviert

11. iPhone „Back Tap“-Funktion wird unter Wasser aktiviert

12. Der Windows Computer spielt keine .MOV Videos ab

13. Tastenreaktion im Menü „Objektiveinstellungen“ ist langsam

14. Die Einstellungen im Menü sind nicht sichtbar

15. Vakuumdruckprüfung (Leckanalyse) funktioniert nicht in großer Höhe

16. Bildschirmsymbole überlagern sich

 

1. Wichtige Produktinformation

Stelle sicher, dass du und das SportDiver-Gehäuse völlig trocken sind, wenn du den Vakuumdruck ablässt und den wasserdichten Verschluss öffnest. Das Lösen des Drucks mit einem nassen Finger führt dazu, dass Wassertropfen schlagartig in das Gehäuse und die interne Elektronik gezogen werden. Die Nichtbeachtung dieser wichtigen Anweisungen kann dazu führen, dass der Leckalarm ausgelöst und die Elektronik beschädigt wird.

2. iPhone 11 / 12 Pro Max in das SportDiver Gehäuse einlegen

Ersetzen Sie die voreingelegten mittleren Gummigriffschalen durch die kleinen Griffschalen.  Die kleinen Griffschalen befinden sich in dem weißen Umschlag, der dem SportDiver beiliegt. Einzelheiten findest du auf Seite 14 des Handbuchs.

 

 

 

 

 

 

3. Das Gehäuse lässt sich nicht öffnen

Der interne Vakuumdruck muss abgebaut werden, bevor das Gehäuse geöffnet werden kann. Schraube die Kappe des Vakuum-Rückschlagventils ab. Bewege das gelbe 1-Wege-Ventil aus Gummi mit der Fingerspitze zur Seite, um den Druck abzulassen.  Drücke das Ventil dabei nicht nach unten, da der Druck dadurch nicht abgelassen wird.  Du kannst auch einen stumpfen Gegenstand, z. B. eine Stiftkappe, verwenden, um das Ventil seitlich zu bewegen. Verwende aber niemals einen scharfen oder spitzen Gegenstand in der Nähe des 1-Wege-Gummiventils.  

4. “Keep pumping” oder “Leak Detected” Nachricht erscheint während der 3,5-minütigen Leckage-Analyse

Die wahrscheinlichste Ursache für die Meldung „Keep Pumping“ ist ein Wärmestau im Inneren des abgedichteten Gehäuses. Nach dem Erreichen des „guten“ Vakuumdrucks und dem Beginn der 3,5-minütigen Leckanalyse erhöht der Wärmestau den Luftdruck und verringert den Vakuumdruck. Um einen Hitzestau zu vermeiden, lass das Gehäuse sich an die Umgebungstemperatur anpassen, bevor du die Leckanalyse startest. Mit anderen Worten, wenn du ein kühles Gehäuse [aus einem klimatisierten Raum] in ein warmes tropisches Klima bringst, führt dies zu einer Wärmeausdehnung innerhalb des versiegelten Gehäuses, was vermieden werden kann, indem du das Gehäuse sich an die Umgebungstemperatur anpassen lässt. Vermeide auch, dass das Gehäuse direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Wenn die Meldung „Keep Pumping“ immer noch erscheint, versuche nach Erreichen des „GOOD“-Zielvakuumdrucks eine zusätzliche ½ bis 1/3-Pumpe zu geben. Das Manometer sollte im „GOOD“-Bereich bleiben. Dieser kleine zusätzliche Vakuumdruck sollte dabei helfen, jegliche Wärmeausdehnung auszugleichen, insbesondere in heißem tropischen Klima.

5. Leak Alarm erscheint sobald das Gehäuse eingeschaltet wird

Der vergoldete Feuchtigkeitssensor befindet sich an der rechten unteren Innenseite des SportDiver-Gehäuses. Der Leckagealarm wird aktiviert, wenn irgendetwas Leitfähiges den Feuchtigkeitssensor berührt – Ihr Finger, Wassertropfen, Schmutz/Rückstände usw. Wenn der Alarm jedes Mal ausgelöst wird, wenn du das Gehäuse einschaltest, befinden sich möglicherweise Wassertropfen auf oder hinter dem Feuchtigkeitssensor oder der Sensor ist irgendwie beschädigt. Versuche diese Tipps zur Fehlerbehebung: Schalte das Gehäuse aus. Verwende ein Baumwolltuch, um den nassen Sensor zu reinigen und zu trocknen.

 

 

 

 

 

 

Wenn der Leckagealarm beim Einschalten des Gehäuses immer noch aktiviert wird, verwende einen dünnen Streifen Seidenpapier, um Wassertropfen, die sich hinter dem Feuchtigkeitssensor befinden, aufzuwischen, insbesondere auf der Rückseite des Feuchtigkeitssensors in der Nähe des Leitungskabels. Wenn der Leckaagelarm immer noch jedes Mal aktiviert wird, setze eine neue Moisture Muncher-Trockenmittelkapsel in das Gehäuse ein und halte die Dichtung der hinteren Gehäusetür einen Tag lang verschlossen. Für eine schnellere Trocknungslösung verwende einen Haartrockner auf niedriger Hitze / niedriger Gebläsedrehzahl. Richte die warme Luft für ca. 5 Minuten auf den nassen Sensor. Achte darauf, dass das Gehäuse nicht überhitzt wird. Wenn die obigen Informationen das Problem nicht beheben, wende dich bitte an den SeaLife Service in deinem Land.  

 

6. Befestigen der Handschlaufe am Unterwassergehäuse

Das mit der SportDiver UW-Gehäuse mitgelieferte Gehäuse-Armband wird wie unten gezeigt am Gehäuse befestigt. Befestige das geschlungene Ende der Nylonschnur durch den Anschluss des Gehäusebandes (A). Der Clip (B) dient zur Befestigung der Kamera am D-Ring deines Tarierjackets. Stelle den Schiebeverschluss (C) so ein, dass er sich fest um dein Handgelenk legt.  

7. Beschlagen der Gehäuselinse

Feuchte Luft oder Wassertropfen, die im Unterwassergehäuse eingeschlossen sind, können an der kühleren Glaslinsenöffnung kondensieren und ein Beschlagen verursachen. Hier ist die beste Methode, um Beschlagen zu verhindern:

  1. Achte darauf, dass keine Wassertropfen in das Innere des Gehäuses gelangen. Selbst ein einziger Wassertropfen kann verdampfen und an der Linsenöffnung kondensieren (beschlagen).
  2. Das Telefon muss vollständig trocken sein, bevor du es in das Unterwassergehäuse einlegst.
  3. Lege das Telefon und das Gehäuse in einer trockenen Umgebung ein, z. B. in einem klimatisierten Raum. Dadurch wird vermieden, dass sich feuchte Luft im Inneren ansammelt.
  4. Vermeide es, das Gehäuse heiß werden zu lassen oder längere Zeit in direktem Sonnenlicht liegen zu lassen.
  5. Vermeide es, das Gehäuse in einer feuchten Umgebung zu öffnen. Wenn du das Telefon zwischen den Tauchgängen aufladen musst, stelle sicher, dass du und das Telefon trocken sind, bevor du das Gehäuse öffnest.
  6. Verwende eine frische Moisture Muncher-Trockenmittelkapsel (Artikel Nr. SL911) im Inneren des Gehäuses.

8. Lichtflecken auf dem Foto

Lichtflecken in der oberen linken Ecke können auftreten, wenn sich ein helles Licht oder Sonnenlicht hinter dir befindet und sich ein Luftspalt über dem Telefon befindet. Das Licht dringt durch den Luftspalt und wird von der Innenseite der Glaslinsenöffnung reflektiert. Dies tritt eher an Land und nicht unter Wasser auf. Um diese Blendung zu verhindern, klebe ein kleines Stück schwarzes Klebeband auf die Innenseite des Gehäuses, um den Luftspalt zu füllen.

 

9. Siri wird gestartet, wenn das iPhone in das Gehäuse gesteckt wird

Die Lautstärketaste wird versehentlich gedrückt. Verschiebe die Gummigrifflaschen so, dass sie die iPhone-Tasten nicht berühren. Einzelheiten findest du auf Seite 14 des Handbuchs.  

10. Leak Alarm wird beim Einsetzen des Telefons in das Gehäuse aktiviert

Dein Finger ist leitfähig wie Wasser, daher wird bei Berührung des Wassersensors der Alarm ausgelöst. Vermeide es, den Feuchtigkeitssensor zu berühren. Wenn der Alarm versehentlich ausgelöst wird, schalte das Gehäuse aus und wieder ein. Einzelheiten findest du auf Seite 21 des Handbuchs.

11. iPhone „Back Tap“-Funktion wird unter Wasser aktiviert

Back Tap ist eine neue Funktion in iOS 14, die ausgewählte Aufgaben ausführt, wenn du 2 oder 3 Mal auf die Rückseite des Telefons tippst. Back Tap sollte ausgeschaltet werden, wenn sich das Telefon im Gehäuse befindet, da es versehentlich die Aufgabe ausführen und die SportDiver-App schließen kann, wenn das Gehäuse angestoßen oder gestoßen wird.  

12. Der Windows Computer spielt keine .MOV Videos ab

Wir empfehlen den VLC MEdia Player zum Abspielen der Videos. Er kann hier kostenfrei runtergeladen werden.  

13. Tastenreaktion im Menü „Objektiveinstellungen“ ist langsam

Die Objektiveinstellung hat eine 1-sekündige Verzögerung beim Objektivwechsel. Das ist für eine stabile App-Leistung notwendig.  

14. Die Einstellungen im Menü sind nicht sichtbar

Ändere die Einstellung „Display & Helligkeit“ des iPhones vom Modus „Dunkel“ in den Modus „Hell“. Ein zukünftiges App-Update wird es dir ermöglichen, das gesamte Menü im dunklen Modus zu lesen.  

15. Vakuumdruckprüfung (Leckanalyse) funktioniert nicht in großer Höhe

Die Druckprüfung des SportDiver-Gehäuses (Leckageanalyse) funktioniert bis zu einer Höhe von 1829 m / 6000 ft(11,8 psia). In größeren Höhen zeigt die LED-Statusanzeige des SportDivers einen roten/grünen/gelben Fehlercode an.  

16. Bildschirmsymbole überlagern sich

Die Symbole auf der rechten Seite überlappen wie oben gezeigt, wenn die Anzeigeeinstellung auf „Vergrößerte Ansicht“ eingestellt ist. Gehe zu den Einstellungen deines iPhones >>> Anzeige & Helligkeit und ändern Sie die Anzeigeeinstellung auf „Standard“-Ansicht.