Rollei

Rolleis Geschichte begann 1920 in einer Braunschweiger Werkstatt für Feinmechanik und Optik. Bereits 1916 hatte der Voigtländer Reinhold Heidecke die präzise Idee, eine neuartige Rollfilm-Kamera auf den Markt zu bringen. Nach langer Suche des Startkapitals stoß er auf Paul Franke, der ihn finanziell bei seiner Kamera-Neuheit unterstützte. 1919 entschlossen sich Reinhold Heidecke und Paul Franke einen Gewerbeschein für das Unternehmen ?Franke & Heidecke? zu beantragen. Dieses Unternehmen, was sich als Marke bis heute durchgesetzt hat, wurde am 1. Februar 1920 ins Handelsregister eingetragen. Mit der zweiäugigen Rolleiflex, einer richtungweisenden Rollfilmkamera, begründete Rollei in kurzer Zeit seinen Weltruf als Präzisionshersteller. Rolleiflex und auch Rollei wurde zur hochqualitativen Kultmarke und prägte in den 50er und 60er Jahren einen eigenen Fotostil.
Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10